Logo von EtriloquistDas Programm stellt am Bildschirm Wörter und Sätze zur Verfügung, die der Benutzer anklicken und über einen Lautsprecher sprechen lassen kann. Dazu muss auf dem Computer eine künstliche Stimme installiert sein, sie ist nicht in dem kostenlosen Programm enthalten.
Etriloquist ist somit für Menschen geeignet, die die Fähigkeit, sich lautsprachlich zu äußern, verloren haben. Es wurde von dem Programmierer Jeff Pines für seinen Vater entwickelt, als dieser infolge seiner ALS-Erkrankung die Fähigkeit zu sprechen verlor.
Das Besondere an ETRILOQUIST ist, dass die Satzbausteine ganz einfach an die individuellen Bedürfnisse und Wünsche des Nutzers angepasst werden können. Aussagen können verändert, hinzugefügt oder gelöscht und nach eigenen Vorstellungen in Gruppen und Untergruppen gegliedert werden.

Natürlich kann man auch direkt etwas in Etriloquist eintippen und sprechen lassen - denn man hat doch immer mehr zu sagen, als sich in einer Satzdatenbank speichern lässt!

Logo BalabolkaBALABOLKA ist ein Programm zur Sprachausgabe oder Text-To-Speech (TTS). Es wandelt geschriebene Texte so um, dass sie von einer Computerstimme gesprochen werden können.

Plattformen: Microsoft Windows XP/Vista/7/8/10

Wie funktioniert's?
Texte, die man in die Zwischenablage kopiert, werden direkt gesprochen, man kann aber auch die Sprachfiles speichern und später wieder verwenden. Das Programm enthält keine künstlichen Stimmen, diese müssen separat erworben werden. Hinweise dazu gibt es auf der Download-Seite.

LausprechersymbolVorlesen ist ein Autohotkey-Script von kommhelp, mit dem man sich auf einen Tastendruck auch längere Texte bequem am Computer vorlesen lassen kann. Voraussetzung ist, dass das Programm Balabolka und eine künstliche Stimme installiert sind. Und dass der Computer einen Lautsprecher hat embarassed....

Wie funktioniert's?
Zum Vorlesen eines Textes klicken Sie irgendwo in das Dokument und drücken anschließend die Taste F9.
"Vorlesen" sollte in den Autostart-Ordner gelegt werden, damit es nach dem Hochfahren des Computers sofort zur Verfügung steht.

Download-Link

Das Programm ist kostenlos.

Eine weitere browserbasierte TTS-App ist letmesayit.org, eine sehr einfach gestaltete und übersichtliche Seite. Da die App im Browswer läuft, funktioniert sie unabhängig vom verwendeten Betriebssystem, also egal, ob Windows, Linux oder Apple und läuft auch auf allen Geräten im Browser.
Link: http://letmesayit.org/

TTSReader ist eine sehr praktische, kostenlose Sprachausgabe. Das Programm läuft im Browser (zur Zeit leider nur in Chrome oder Safari) und kann daher nicht nur auf dem PC, sondern auch auf Tablets und Smartphones unterwegs genutzt werden, wenn eine Internetverbindung besteht. Dabei greift TTSReader auf künstliche Stimmen aus dem Internet zu.

 

 Oberfläche von TTSReader

Download: http://ttsreader.com/

SpeechNinja funktioniert nach dem gleichen Prinzip, ist aber für kürzere Texte gedacht und bietet auch die Möglichkeit, fertige Aussagen zu speichern und wieder zu verwenden. Dabei greift SpeechNinja auf künstliche Stimmen aus dem Internet zu. Auch Speechninja braucht Chrome oder Safari.

Screenshot SpeechNinja

 Download:http://speechninja.co/ 

Ähnliche Programme: NaturalReader Sprachsoftware